EWIGER WALD Vollversion

EWIGER WALD Vollversion

mickiandalusia

7 Monate
541 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
0 12
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk verstecken< Achtung: Dieses endlich wieder vollständige Filmdokument ist NUR FÜR HISTORISCHE ZWECKE!!! Die hier von German Division erstellte, technisch verbesserte Vollversion des Kulturfilms von 1936 ist eine außergewöhnliche FILMDICHTUNG, die Bild, Wort und Musik zu einer Symphonie verbindend, neue Wege weisen wollte.
Zum besseren Verständnis empfehlen wir die Abhandlung von Prof.Dr. Linse (in der Link/Quellensammlung) Der Film ,,Ewiger Wald" - oder:
Die Überwindung der Zeit durch den Raum
Eine filmische Umsetzung von Rosenbergs „Mythus des 20. Jahrhunderts.
Quellenangaben und weiterführende Links:
EWIGER WALD
Stoffsammlung und Quellenangaben zum Film:
https://archive.org/details/EwigerWaldVollversion
https://collections.ushmm.org/search/catalog/irn1001970
https://www.pedocs.de/volltexte/2015/10571/pdf/Linse_1993_Der_Film_Ewiger_Wald.pdf
https://de.metapedia.org/wiki/Ewiger_Wald_%E2%80%93_Ewiges_Volk
https://www.youtube.com/watch?v=iYok2LWmF4Y
http://www.judentum.net/kultur/spielberg.htm
https://collections.ushmm.org/search/?f[special_collection][]=Steven%20Spielberg%20Film%20and%20Video%20Archive
https://collections.ushmm.org/search/?utf8=%E2%9C%93&q=Eternal+forest&search_field=all_fields
1936
Contributor
Director: Hans Springer
Director: Rolf V. Sonjewski-Jamrowski
Producer: Lex-Film (Berlin)
B&W / Color
Black & White
Zitat aus der Beschreibung "Ewiger Wald" auf der Seite des "United States Holocaust Memorial Museum": The film is composed of feature, newsreel, and Kulturfilm [cultural movie] elements and was produced for the NS-Kulturgemeinde [National Socialist culture league]. It describes the anti-rational worship of the forest as a romantic obsession in German culture long before National Socialism and in contrast to the decadent civilization in the metropolis. Furthermore, the film establishes a connection between pagan Aryan customs and rites of the ancient past to the neo-pagan ideology of the SS. After passing censorship on August 20, 1936 it was screened for the first time on August 28, 1936 and distinguished as "volksbildend" [educating the people]. Despite its impressive cinematography, Ewiger Wald received criticism because its sophisticated arrangement favored beautiful pictures and bombastic music instead of typical National Socialist poetic coercion.
Übersetzung deutsch: Der Film setzt sich aus Spiel-, Wochenschau- und Kulturfilmelementen zusammen und wurde für die NS-Kulturgemeinde produziert. Sie beschreibt die antirationale Anbetung des Waldes als romantische Obsession in der deutschen Kultur lange vor dem Nationalsozialismus und im Gegensatz zur dekadenten Zivilisation in der Metropole. Darüber hinaus stellt der Film eine Verbindung zwischen heidnischen arischen Bräuchen und Riten der alten Vergangenheit und der neopaganischen Ideologie der SS her. Nach der Zensur am 20. August 1936 wurde sie am 28. August 1936 erstmals gezeigt und als "volksbildend" ausgezeichnet. Trotz seiner beeindruckenden Kinematographie wurde Ewiger Wald kritisiert, weil seine ausgeklügelte Anordnung statt des typischen nationalsozialistischen poetischen Zwangs schöne Bilder und bombastische Musik bevorzugte.
Sie müssen Freigeschaltet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar


Als Nächstes Autostart