Germanisches Ahnenerbe - Das Hans Mallon Ehrenmal - Ein germanisches Gotteshaus

Germanisches Ahnenerbe - Das Hans Mallon Ehrenmal - Ein germanisches Gotteshaus

BaldrOkIss Echtheitssiegel

1 Jahr
425 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
0 1
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk verstecken< Das Hans Mallon Ehrenmal (Hitlerjugend Ehrenmal) wurde, angelehnt an den Stil eines germanischen Langhauses der Bronzezeit, in den Jahren zwischen 1935 und 1937 bei Bergen auf Rügen zu Ehren des ermordeten Hitlerjungen Hans Mallon errichtet. Träger war der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unter der architektonischen Leitung von Robert Tischler.

Das reetgedeckte Dachgebälk aus Lindenstämmen ruhte auf großen Granitblöcken. Ein hakenkreuzverziertes Bronzetor war der Einlaß in das Innere des Bauwerks, welches den Sarg Hans Mallons barg. Der Vorplatz des Hans-Mallon-Hauses war mit vier großen Säulen versehen, auf denen Feuerschalen angebracht waren.

Das herrliche Gebäude wurde 1945 gesprengt und von den einrückenden Sowjets vollkommen zerstört um einen späteren Wiederaufbau zu verhindern. An anderer Stelle heißt es zum Schicksal des Gebäudes:

„Das Hans-Mallon-Haus wurde 1945 letzter Aufbewahrungsort der ostdeutschen HJ-Fahnen. Um sie vor der Schändung durch die Rote Armee zu bewahren, zündete ein Hitlerjugendführer das reetgedeckte Gebäude kurz vor dem Einmarsch der Sowjets an.“

Der gleichfalls angelegte Thingplatz wurde zu einer Freilichtbühne umgestaltet. Von dem eigentlichen Gebäude gibt es keine Spur mehr.

Brüder und Schwestern, es kommt bald die Zeit, dass derartige Denkmäler wieder auferstehen werden!

EWIG IST DER TOTEN TATENRUHM!

Neue Version mit teils rarem und beeindruckendem Bildmaterial!

Die Örtlichkeit: https://tinyurl.com/y9d5es6o

Musik: Forgotten Deity - Lord Fire

Zu diesem Thema siehe auch:
Hermann Wille, Germanische Gotteshäuser: https://tinyurl.com/yalgb37v
_______________________________________________________

The Hitler Youth Hans Mallon mausoleum near Bergen on the island of Rügen which was inaugurated in 1937 and demolished in 1945 is largely unknown today. It was built between 1935 and 1937 in honour of Hitler Youth member Hans Mallon who was murdered by communists. The sponsor was the Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge (german war graves commission) under the direction of the architect Robert Tischler.

The impressive monument integrated a pre-existing but much smaller war monument into its design and was a representation of a germanic longhouse from the bronze age. The thatched roof construction of solid beech rested on granite blocks.

The entrance was a bronze door with swastikas. Mallon’s body was interred inside and an annual march was held to mark his death. The area to the front of the building contained four large columns each of which supported a ceremonial bowl. Above the entrance there was an inscription from Edda: “Ewig ist der Toten Tatenruhm” (“The deeds of the dead live on for eternity”).

The house acted as a central meeting point for the Hitler Youth in Pommern prior to embarking on the annual “Adolf Hitler March” to Nürnberg and one such ceremony is shown in the in the film “Der Marsch zum Führer.

A “Thingplatz” was also contructed in close proximity to the house and this still exists today. The space is currently an open-air theatre (Rugard-Bühne)

In 1945 all of the flags from the Hitler Youth formations in the east of Germany were brought to the house for storage. It was intended that they should be returned to their original locations once the territories lost to Russia had been recaptured. However, with the soviet forces approaching the house was subsequently demolished to avoid its desecration. Another source gives the following description of events:

“In 1945 the Hans-Mallon house served as the final location for the flags of the HJ from eastern Germany. To prevent their desecration at the hands of the Red Army a HJ officer set light to the thatched roof just as the soviets were approaching.”
Sie müssen Freigeschaltet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar


Als Nächstes Autostart