Chabad Lubawitsch - Die Verbindung zwischen Trump & Putin

Chabad Lubawitsch - Die Verbindung zwischen Trump & Putin

#m8y1 Echtheitssiegel

6 Monate
2,235 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
1 10
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk verstecken< Video von TraukeinemPromi
Abonniere die EpressZeitung - https://shop.expresszeitung.com/shop/shop/abos.html?atid=350

Trump ist ein Chabad Lubawitscher – und somit Putins Bruder in dieser jüdischen Weltuntergangs-Sekte,

In diesem Video spricht Putin über die Streitigkeiten mit den amerikanischen Juden über Rabbi Schneersons “Hinterlassenschaften“
https://www.youtube.com/shared?ci=QiJ_vLSzZtc

Von Anders:
Jacob Rothschild: “Die gegenwärtige Krise mag viel weniger Zeit dauern als der kalte Krieg. Im Moment haben die USA Verbündete unter den russischen Eliten, die bereit sind, die Initiative zu übernehmen, In diesem Szenario werden die einfachen Leute nichts bemerken . Russlands Außenpolitik wird sich ändern.” Fort Russ 6 Oct. 2016 –
habe vorher über Donald Trumps Ursprung geschrieben. Aber hier ist eine andere Seite dieses Mannes:
[...]
Trump ist ein Chabad Lubawitscher – und somit Putins Bruder in dieser jüdischen Weltuntergangs-Sekte, deren Ziel es ist, die Erfüllung der Gog- und Magog-Prophezeiung (Hesekiel 39-39) in einem Blutbad (Wolfgang Eggert) zu provozieren. Das passt genau in das Muster der pharisäischen NWO, um einen Weltkrieg zu erstellen.
Grundsätzlich ist die Chabad Lubawitsch Bewegung mit den alten babylonischen talmudischen pharisäischen Universal Noahid-Gesetzen des nimrodischen Gottes, Baal, verbunden. Die babylonischen Talmud-Hohenpriester des Ordens der pharisäischen Sonnengottanbeter des Baals sind als die mystische Hassidische Chabad Lubawitsch bekannt.
“Die Chabad arbeitet mit Mossad in Geheimdienst- und kriminellen Aktivitäten zusammen und ist eine Quelle extremistischer Ideologie, um zionistische Verbrechen anzustacheln.
[...]
Heute ist die Chabad die größte jüdische religiöse Organisation. Das riesige Netzwerk der Chabad-Institutionen hat die Bewegung an die Spitze des jüdischen Gemeindelebens gestellt. Ein Sprecher der Chabad-Lubawitsch Chassidischen Bewegung sagt, die Sekte sei ZIONISTISCH in ihrer Unterstützung für Israel.

DONALD TRUMP’S JÜDISCHER HINTERGRUND
Donalds Urgroßmutter, Katherina Kober, mag jüdisch gewesen sein.
Donald’s beide Eltern starben im Jüdischen Medizinischen Zentrum, neuer Hyde Park, N.Y.
Friedrich Drumpf war Donalds Urgroßvater. Er hatte zwei Schwestern namens Elisabetha Freund und Syblia Schuster – jüdische Namen.

Donald Trumps Stammbaum -
https://www.thoughtco.com/ancestry-of-donald-trump-1421916

Ist Trump Jüdisch? - http://mileswmathis.com/trump.pdf

Donald Trump wurde in Jamaica Estates, Queens, die eine große jüdische Bevölkerung hat, erzogen.
Er ging zur Kew-Forest School, dito. Googeln auf “besuchte Kew-Forest” bringt vor allem jüdische Namen. Trumps Vater war im Kuratorium von Kew-Forest.
Ivana (Donald Trump´Frau) ist auch jüdisch. Die Namen ihrer Eltern waren Knavs and Zelineck. Ihr erster Mann war Alfred Winklemeier, ein jüdischer Name.
Herr Lindenbaums Klienten waren Groß-Landbesitzer und Grundbesitzer – darunter Harry B. Helmsley, Harry Macklowe, Larry A. Silverstein, Jerry I. Speyer, Leonard Litwin, Steven Roth und Donald J. Trump; Die Fischer und Tisches und Rudins und Roses. . .Alle Juden – außer Trump?

Trump & Putin – beide Chabad Lubawitscher
The Jewish Telegraph Agency 10 Jan. 2017: Die Donald J. Trump Stiftung spendete $ 11.550 an drei Chabad Institutionen. - https://ogy.de/bliu
Die israelische Tageszeitung Haaretz berichtete auch, dass die Stiftung der Eltern von Trumps Schwiegersohn, Jared Kushner (jetzt Trump´s Berater), $ 342.500 an Chabad Institutionen und Projekte über einen Zeitraum von 10 Jahren spendete.
Vladimir Putin hat eine enge Beziehung zur Chabad Lubavitch und seinem russischen Chabad Rabbi, Berel Lazar. - https://ogy.de/h8e0
http://www.astrolicht.at/chabad-sekte.htm

Die MEGA-CIA-Mafia hinter Donald Trump
by AlexBenesch1. Oktober 2019

Eine zuvor fast unbekannte Reporterin namens Whitney Webb stellte alle anderen Medien in den Schatten mit einer Artikelserie namens “Too Big To Fail” auf MintPressNews über Trump, Epstein, die Clintons und die Mafia-Strukturen, die alles zusammenhalten.
Trumps Justizminister arbeitete mit der CIA, Bill Clinton und Jeffrey Epstein an Iran Contra
Die Beteiligung der Clintons im Iran-Contra-Skandal drehte sich um die verdeckten Aktivitäten am Arkansas’ Mena Airport, an denen die CIA-Frontfirma Southern Air Transport beteiligt war, während Clinton Gouverneur war. Nur wenige Jahre nach der Amtseinführung Clintons als US-Präsident spielten Leslie Wexner und Jeffrey Epstein eine wichtige Rolle bei der Verlagerung der Firma Southern Air Transport nach Columbus, Ohio, was zu Bedenken unter den führenden Beamten von Ohio führte, dass beide Männer nicht nur mit der CIA arbeiteten, sondern dass Wexner’s Firma, The Limited, versucht haben könnte, die mit der CIA verbundene Fluggesellschaft für Schmuggel zu nutzen.
Unter der Aufsicht der CIA, damals unter der Leitung von William Casey, wurde der Mena Intermountain Regional Airport genutzt, um Waffen und Munition zu lagern und an die nicaraguanischen Contras zu liefern. Die Waffen wurden manchmal gegen Kokain aus südamerikanischen Kartellen getauscht, das dann an Mena zurückgeschickt und zur Finanzierung der verdeckten CIA-Operation verwendet wurde.
http://recentr.com/2019/10/01/die-mega-cia-mafia-hinter-donald-trump/

“Ich habe eine a Beziehung zu Putin,” sagte Trump in einem interview in Moscow 2013. - https://fortune.com/2016/11/03/donald-trump-russia-putin-election/

+

Warnung vor Putin: Seine Rolle und Umgebung sind viel gefährlicher als die des intriganten Obama
Anders Bruun Laursen (geb. 1941, Augenarzt, Chefarzt im Ruhestand, hat oft über Putin geschrieben –
aber immer noch sehen viele im Internet den Mann als den idealistischen Welterretter vor der NWO. Das ist falsch.
Daher will er mit nachstehendem Artikel nochmals warnen: Putin ist die NWO/Agenda 21-Verkörperung.
Ich sehe Putin als die Antithese zur Obama-geführten NWO. Ich sehe Putin als eine noch größere Gefahr als Obama
[...]
Putins Chabad Lubawitsch Juden sind besonders gefährlich, weil die es sind, die laut Wolfgang Eggert hinter der pharisäischen Weltuntergangs-Politik stehen, um ihren "ben David" (Antichristen) zu bringen, der die jüdische Weltherrschaft (NWO´s Agenda 21) bringen soll und die Pharisäer zum Herrenvolk machen.
[...]
Kommentar: Putin ist als Freimaurer kein Christ. Viele meinen, er sei Jude, jedenfalls umgibt er sich mit sehr einflussreichen Juden in seiner Regierung – und er ist im Bann satanistischer Chabadisten, die unentwegt auf den Weltuntergang zu arbeiten, um die talmudische und hier HerrenvolksWelttyrannei durch ihren Antichristen, Ben David, zu errichten. Diese Leute haben auch Netanjahu in ihrer hohlen Hand.

https://ogy.de/WarnungvorPutin

+

Putin - König der Juden?


Von Anders: Ich habe mehrfach vermutet, dass Wladimir Putin unter dem Namen Epstein jüdisch geboren ist. Dieser Beitrag könnte dies bestätigen.

Dieser Beitrag berichtet über die scheinbare Ernennung Wladimir Putins im Jahr 2014 als der luziferische, und hier NWO-König der Juden – und somit der Welt – durch die Autorität der Pharisäer-Hohepriester der Illuminaten – der eigentlichen Herrscher der Welt.
Damit ist er wahrscheinlich der kabbalistische ben Joseph (Video), dessen Aufgabe es ist, dem jüdischen Messias, ben David, durch “Harmageddon” den Weg zu ebnen.
Dies könnte Folgendes erklären: The Washington Post 20 Jan. 2016: Wladimir Putin, schlug Mitgliedern des Europäischen Jüdischen Kongresses vor, dass Juden vor einer steigenden Flut von Antisemitismus und Intoleranz weiter westlich nach Russland ziehen sollten, wo – sagte er – sie besser akzeptiert werden würden. Putin ist von den Lesern der Jerusalem Post als Person des Jahres erkürt worden.
http://matrixchange.blogspot.com/2018/09/putin-konig-der-juden.html

+

https://www.t.me/Infokrieg
Sie müssen Freigeschaltet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar


Als Nächstes Autostart