Energiewaffen und die neue Weltordnung? - Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017

Energiewaffen und die neue Weltordnung? - Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017

#m8y1 Echtheitssiegel

1 Monat
346 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
1 5
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk verstecken< „Die Menschheit muß den Krieg beenden, sonst beendet der Krieg die Menschheit.“ - war ein sehr kluges und auch einleuchtendes Lippenbekenntnis von John F. Kennedy auf der UN-Pressekonferenz 1961 und als Insider war ihm vermutlich klar, wohin die Reise im postdemokratischen und neofeudalen Zeitalter gehen wird...

Zu einer Zeit, in der „Herrschaft“ - egal in welchem Kleid oder Gewand sie sich gerade versteckt - noch halbwegs annehmbar erschien und Regierungskriminelle zumindest noch so taten, als wenn sie die Interessen der Bevölkerung berücksichtigen.

Heute haben wir 193 UN- Schurkenstaaten, die mit jeder List, allem erdenklichen Schwindel und zum Teil auch ohne Maske ihre Agenda durchsetzen, und ihrem Ziel, einer „Neuen Weltordnung“, die ja eigentlich nur eine Erweiterung der jetzigen ist, jeden Tag näher kommen.

Neben den Beeinflussungen durch Softpower, Gehirnwäsche in den Medien, Social Engineering (Soziale Manipulation), haben wir noch das Einsatzkonzept „Full-Spectrum Dominance" (dt. etwa: „Überlegenheit auf allen Ebenen“) der US-Streitkräfte, das eine gleichzeitige Kontrolle auf allen Einsatzebenen vorgibt.

In diesem Video zeigt sich das häßliche Gesicht der Agenda der „Neuen Weltordnung“, mit zahlreichen postapokalyptischen Bildern und Ausschnitten vom Oktober 2017 aus Santa Rosa, Kalifornien, und der Vermutung des Einsatzes sog. Energiewaffen* (englisch auch: Directed-Energy Weapons, kurz DEW). Diese Bilder erinnern an die False Flag- Angriffe auf die Zwillingstürme am 11. September 2001. Einige Kriegsverbrecher, verantwortlich für diesen Staatstreich, sprechen offen aus, wohin die Reise ihrer Meinung nach gehen sollte…

Aufgebaut ist dieses audiovisuelle Medien-Kunstprojekt auf den Anti-Kriegs-Song "Two Tribes" (zwei Stämme) von "Frankie goes to Hollywood", wobei man „Tribes" auch mit "primitiven" Völkern übersetzen könnte. Im Abspann ist ein Auszug aus der Anti-Kriegs - Animation „La Detente“ passend zu dem Song verbaut.

*Als Energiewaffen (englisch auch Directed-Energy Weapons, kurz DEW) oder Strahlenwaffen wird im Allgemeinen eine neue Generation von Waffensystemen bezeichnet, die mit gebündelter Energie militärische Ziele außer Funktion setzen, schädigen oder vernichten kann.

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film - Videoproduktion

Übersetzung: Eva P. & Paul Breuer

Sprecher:
© Cassandra
© Flo (https://www.youtube.com/dieZuversicht)
© Mandy (https://www.youtube.com/MandyPrzy)
© Stoffteddy [Ton-Mix: MoYoSTudio (˚ᴥ˚) Bärlin / http://www.moyo-film.de / 2017]

Filmprojekte unterstützen: http://paypal.me/yoice/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen
Sie müssen Freigeschaltet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar


Als Nächstes Autostart