Worum es bei der Umvolkung wirklich geht

Worum es bei der Umvolkung wirklich geht

#m8y1 Echtheitssiegel

3 Monate
2019-12-23 15:42:42
558 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
3 4
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk ein/aus<
Warum hilft man den Menschen erst hier?
Heute verstehe ich nicht, was sich hier vor meinen Augen abspielt. Ich verstehe den Sinn dieser offenen Grenze nicht. Warum ermutigt man Menschen, dass sie aus ihren Heimatländern fliehen und entwurzelt in Deutschland ankommen? Warum hilft man den Menschen vor Ort nicht oder hat ihnen nicht rechtzeitig geholfen?
Nehmen wir das Beispiel Syrien. Die Menschen sind entweder innerhalb Syriens oder in die Anrainerstaaten geflüchtet. Sie waren stets im Blickkontakt mit ihrer Heimat. Wo waren die Humanisten unter uns, als das UN-Welternährungsprogramm die Gelder für die syrischen Flüchtlinge in den bereits existierenden Unterkünften kürzte?

Ein Bruchteil des Geldes, das heute für die Angekommenen ausgegeben wird, hätte gereicht. Warum erstellte das Bundesamt für Integration bereits im Jahre 2014 einen Anwerbefilm,damit die Flüchtlinge ermutigt werden, nach Deutschland zu kommen? Und warum glaubt die Mehrheit der Gesellschaft, dass sie in der Lage ist, diese Millionen Menschen, deren Sozialisierung eigentlich bereits abgeschlossen ist, hier resozialisieren zu können? All das ist eine neue Form des Kulturkolonialismus – arrogant, ignorant, fahrlässig und keinesfalls human.
http://www.achgut.com/artikel/schaut_mal_was_mein_fluechtling_alles_kann

+++


Ersatzmigration - Der UN Umvolkungsplan

Abteilung Bevölkerungsfragen
Vereinte Nationen
BESTANDSERHALTUNGSMIGRATION: EINE LÖSUNG FÜR ABNEHMENDE
UND ALTERNDE BEVÖLKERUNGEN?
ZUSAMMENFASSUNG

Die Abteilung Bevölkerungsfragen der Vereinten Nationen verfolgt die Fruchtbarkeits-,
Sterblichkeits- und Migrationstrends für alle Länder der Welt und erstellt auf dieser Grundlage
die offiziellen Schätzungen und Prognosen der Vereinten Nationen zur Bevölkerungsent-
wicklung. Zwei der demografischen Trends, die diese Zahlen aufzeigen, springen dabei besonders
ins Auge: der Bevölkerungsrückgang und die Bevölkerungsalterung.

Die vorliegende Studie konzentriert sich auf diese beiden auffälligen, kritischen Trends
und befasst sich mit der Frage, ob Bestandserhaltungsmigration eine Lösung für den Rückgang
und die Alterung der Bevölkerung darstellt. Der Begriff "Bestandserhaltungsmigration" bezieht
sich auf die Zuwanderung aus dem Ausland, die benötigt wird, um den Bevölkerungsrückgang,
das Schrumpfen der Erwerbsfähigenbevölkerung sowie die allgemeine Überalterung der Bevölke-
rung auszugleichen.

hier die pdf Datei in Deutscher Sprache
http://ogy.de/UN-UmvolkungsplanDE


+++

UN reduzieren Hilfe für Syrien-Flüchtlinge
Jetzt nur noch die Hälfte zum Überleben
Millionen Syrer hausen seit Jahren in Lagern jenseits der Grenzen. Ihre Situation ist kritisch wie nie: Sie hängen von internationaler Hilfe ab - aber die fließt immer spärlicher. Experten kritisieren das schwindende Interesse der Weltöffentlichkeit.
https://www.tagesschau.de/ausland/wfp-syrien-101.html

+++


Skandal: So schleppt die Marine Afrikaner nach Europa

Betreiben NGOs und die italienische Marine Schlepperei im großen Stil? Ein italienischer Blogger zeigt mittels GPS-Auswertung, dass Schiffe Afrikaner gezielt und massenhaft nach Europa schiffen!
Mit relativ bescheidenen Mitteln deckt ein italienischer Blogger in einem Video - https://youtu.be/dP4rYgJKo_w -
einen riesigen Skandal auf. Mit einer Investition von 400 US-Dollar kaufte sich Luca Donadel eine Software, die es ihm erlaubt, die Schiffsrouten aller registrierten Schiffe auf der Welt in Echtzeit zu analysieren. Jedes registrierte Schiff hat nämlich ein „AIS“ an Bord, ein automatisches Identifikationssystem, das den Austausch von Navigationsdaten ermöglicht und so die Sicherheit und die Lenkung des Schiffsverkehrs weltweit gewährleistet.
http://info-direkt.eu/2017/03/24/skandal-so-schleppt-die-marine-afrikaner-nach-europa/

+++


Frontex: „EU fördert mit Seenotrettung Schlepper-Geschäft“ – 300.000 Migranten aus Libyen erwartet
"Eine der Ursachen für die hohe Zahl von Ausreisen per Boot von Libyen sei auch die intensivere Überwachung und Seenotrettung durch die EU", so Frontex-Direktor Klaus Roesler.
Die EU-Grenzschutzagentur Frontex rechnet dieses Jahr mit einem Zustrom von 300.000 Migranten per Boot über die zentrale Mittelmeerroute in die EU. Das berichtet "Bild" (Samstag) unter Berufung auf Angaben des Frontex-Direktors Klaus Roesler bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brüssel
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/frontex-eu-foerdert-mit-seenotrettung-schlepper-geschaeft-300000-migranten-aus-libyen-erwartet-a1337711.html


+++

George Soros und sein 7-Punkte-Plan für den Volksaustausch

Von Marc Dassen am 7. Oktober 2016 Es gibt mal wieder Post von George Soros. Der gefürchtete Investor und Hedgefondsmanager, der sich in Teilzeit um die Finanzierung bunter Revolutionen und Umstürze im Nahen Osten und in der Ukraine kümmert, hat jetzt einen Gastbeitrag für Die Welt verfasst und stellt darin ungeniert die Agenda des Volksaustausches vor.




In der Einleitung von Soros Propagandapamphlet wird erneut der Mythos der demographischen Katastrophe beschworen: „Auch wenn Populisten anderes behaupten: Angesichts der alternden Bevölkerung in Europa überwiegen die mit der Migration verbundenen Vorteile die Kosten der Integration deutlich.“ Woher der „Starinvestor“ und Vorsitzende der Open Society Foundation das wissen will? Wieso er trotz vieler widersprechender Stimmen an diesem Glaubenssatz festhält? Die Antwort ist einfach: Soros fordert, was ihm nützt. Als Vertreter der neuen, neoliberalen Weltordnung sind ihm die Einfuhr von Billiglohnsklaven und die Anheizung sozialer Spannungen zulasten der Nationalstaaten besondere Anliegen. Die globale Ordnung entsteht aus dem Asylchaos.
https://www.compact-online.de/george-soros-und-sein-7-punkte-plan-fuer-den-volksaustausch/


+++


EU-Kommissar: Brauchen über 70 Mio. Migranten in 20 Jahren
Einen nicht unbekannten, aber selten thematisierten Aspekt der Flüchtlingsthematik brachte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos am Donnerstag wieder auf die Tagesordnung: "Europa vergreist", erinnerte Avramopoulos vor dem EU-Ausschuss der Regionen (AdR) an die demografische Tendenz des Kontinents. "In den nächsten zwei Jahrzehnten werden mehr als 70 Millionen Migranten nötig sein."
http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-175742/
EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos (Video) - https://www.facebook.com/wsdvm8y1/videos/532956346913961/


+++


Beobachtungen einer Tendenz

In sechseinhalb Monaten ist man von einer Krise durch Flüchtlinge hauptsächlich aus Afrika, die im Mittelmeer ertranken, ehe sie die italienischen Küsten erreichten, bei einem Glücksfall für die deutsche Schwerindustrie, der Anwerbung von 800.000 Niedriglohn-Arbeitskräften angekommen, dann bei einer Finanzierungsmaßnahme für den Krieg gegen Syrien und die Umsiedelung seiner Bevölkerung.

Nachgewiesen ist in der Tat Folgendes:

- Der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Uno für internationale Migration, Peter Sutherland, hat am 1. Juli 2015 das Welternährungsprogramm genötigt hat, die Zuweisungen für die syrischen Flüchtlinge zu vermindern und damit das Überleben von etwa 240.000 von ihnen in der Türkei erschwert. Dadurch wollte die angelsächsische Interessengruppe, die er vertritt, eine Krise erzeugen, die der Identität der europäischen Nationen Schaden zufügen würde. Diese Entscheidung hat, gefolgt von den Erklärungen der Gastfreundschaft durch den französischen Präsidenten und die deutsche Bundeskanzlerin am Tag nach der Veröffentlichung des Fotos von der Leiche des kleinen Aylan, bestimmte syrische Flüchtlinge dazu bewegt, das Abenteuer in Europa zu wagen. In der Folge hat Peter Sutherland sich gegen den „Merkel-Samsom-Plan“ gestellt, weil er die Bevölkerungsgruppen stabilisiert (und die Krise nur gegen Syrien ausspielt).

- Die französische Staatsdruckerei, die bis in 2011 die syrischen Pässe lieferte, stellte eine hohe Anzahl davon her, die zu Beginn der Krise an nichtsyrische Wirtschaftsmigranten – hauptsächlich Libanesen – verteilt wurde, um den „Flüchtlings“druck auf Europa zu verstärken.

- Die Migrationskanäle wurden nicht organisiert, um syrische Flüchtlinge von der Türkei nach Europa zu schleusen, sondern um Syrer von zuhaus, aus Syrien, abzuholen und nach Europa zu bringen. Gerüchte wurden in Umlauf gebracht über die luxuriösen Aufnahmebedingungen für syrische Flüchtlinge in Europa, eine Sonderfluglinie wurde von Beirut aus eröffnet und eine Schifffahrtslinie ab Tripoli, um Syrer, die keine Flüchtlinge waren, nach Izmir zu bringen. Innerhalb einiger Wochen sah man Bürger von Damaskus und von Latakia – die immer die Syrische Arabische Republik unterstützt hatten – ihre Geschäfte verkaufen und sich auf den Weg ins Exil machen.

Letztlich und im Gegensatz zu manchen offiziellen Erklärungen:

- Die Verknüpfung des Migrationsdrucks auf Europa mit dem Krieg in/gegen Syrien ist künstlich erzeugt. Sie wurde bewusst geschaffen, um gleichzeitig die Akzeptanz der Migration und die indirekte Finanzierung des Krieges durch die EU zu bewirken. Wenn einige Hunderttausend Syrer dazu getrieben wurden, das Mittelmeer zu überqueren, ist es wenig wahrscheinlich, dass Millionen andere folgen werden.

- Das Gemisch der Bevölkerungsgruppen, die zur Bildung der Menschenmenge, die den Balkan überquerte, eingeteilt wurden, ist besonders explosiv. Es bestand sowohl aus Syrern und Irakern wie aus Afghanen, Albanern, Kosovaren usw. Die Tatsache, dass all diese Menschen mehrheitlich Moslems waren, sollte nicht verdecken, dass sie sehr unterschiedliche Kulturen und Religionsauslegungen haben und die soziologische Herkunft wie die Beweggründe ohne Verbindung miteinander sind.

- Über die Episode des zweiten Halbjahres 2015 hinaus bleibt der Migrationsdruck auf Europa im Wesentlichen ein afrikanischer. In den nächsten Jahren könnte er indessen ein türkischer werden. Wenn Ankara in der Tat, wie angekündigt, sechs Millionen seiner Bürger die Staatangehörigkeit entzieht, werden diese Menschen mit allen Mitteln versuchen, aus ihrem Ursprungsland zu fliehen, wenn möglich bevor sie zu Staatenlosen werden. Dieser Transfer dürfte durch Abschaffung der Visa, die für türkische Staatsangehörige zum Betreten des Schengen-Raums notwendig sind, erleichtert werden.

Kurz und gut:

- Drei verschiedene Gruppierungen haben die Flüchtlingskrise im zweiten Halbjahr 2015 manipuliert:

– die Parteigänger der Zerstörung der Nationalstaaten um den ehemaligen Präsident der WTO Peter Sutherland, der glaubte, auf diese Art den weltweiten Freihandel zu fördern;
– die deutsche Schwerindustrie um ihren Präsidenten Ulrich Grillo, der hoffte, auf diese Weise über 800.000 neue Niedriglohn-Arbeitskräfte zu verfügen;
– Frankreich und Deutschland, vertreten durch François Hollande und Angela Merkel, die darin eine Möglichkeit sahen, die indirekte Finanzierung ihres Krieges gegen Syrien zu legitimieren.

- Diese drei Gruppen haben gemeinsam, dass sie die Nato unterstützen, dass sie häufig, besonders im Forum der Bilderberg-Gruppe, zusammenkommen und dass sie denselben Zynismus gegenüber der Bevölkerung teilen. Aber ihre Interessen gehen auf Dauer auseinander, so dass letztlich die Staaten die Parteigänger des globalen Freihandels verdrängt haben.

- Wie häufig bei dieser Art Krise übersteigt die Bevölkerungsmenge, die absichtlich in Bewegung gesetzt wurde, nicht einige Hunderttausend Personen. Sie haben sich anderen älteren und beständigen Strömen angeschlossen. Es ist die irreführende Auslegung durch die Medien, die den Eindruck erzeugt, dass ein Transfer von Millionen Menschen bevorsteht.
http://www.anonymousnews.ru/2016/08/02/wie-die-europaeische-union-die-syrischen-fluechtlinge-manipuliert/


+++

Diese Studie der Europäischen Kommission zur Umsiedlung großer Menschenmassen aus afrikanischen Staaten belegt eindeutig dass die "Flüchtlingskrise" eine gezielte Lüge ist und die Hilfsbereitschaft der Europäer auszunutzen damit wir die Umsiedlung und die damit verbundenen Rechtsbrüche hinnehmen

#Fluchtursache Nummer eins ist der Bedarf der europäischen Wirtschaft an neuen Konsumenten. Krieg und die Kürzung der lebenswichtigen Versorgung vor Ort ist nur Mittel zum Zweck

#m8y1

https://ogy.de/Umsiedlungsstudie
Sie müssen angemeldet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart
Der Neonazi und die ewige Mär vom bösen Rechtsextremismus
Der Neonazi und die ewige Mär vom bösen Rechtsextremismus
Kategorie: Allgemein
115 Ansichten
Joachim Sondern Echtheitssiegel 10 Stunden
Sendeschluss 031: Robby der Unmensch
Sendeschluss 031: Robby der Unmensch
Kategorie: Gegenrede
78 Ansichten
Robert Prost Echtheitssiegel 12 Stunden
Befreiung der gequälten Kinder, JETZT
Befreiung der gequälten Kinder, JETZT
Kategorie: Aktivismus
205 Ansichten
Exit Matrix Echtheitssiegel 13 Stunden
Adrenochrom – Xavier Naidoo weint um unsere Kinder
Adrenochrom – Xavier Naidoo weint um unsere Kinder
Kategorie: Aktivismus
147 Ansichten
Exit Matrix Echtheitssiegel 14 Stunden
Chaos gegen Ordnung
Chaos gegen Ordnung
Kategorie: Allgemein
148 Ansichten
erich brenner Echtheitssiegel 15 Stunden
KI, ID2020, Nanobots, Morgellons, 5G   Wie alles miteinander verknüpft ist
KI, ID2020, Nanobots, Morgellons, 5G Wie alles miteinander verknüpft ist
Kategorie: Nachrichten
212 Ansichten
#m8y1 Echtheitssiegel 22 Stunden
Schauspielerleben:  Norbert Rohringer (Staffel 5, 2018)
Schauspielerleben: Norbert Rohringer (Staffel 5, 2018)
Kategorie: Biographie
27 Ansichten
V.S.-Produktion Echtheitssiegel 23 Stunden
Die Tagesschau sagt danke Xavier
Die Tagesschau sagt danke Xavier
Kategorie: Aktivismus
332 Ansichten
#m8y1 Echtheitssiegel 23 Stunden
Covid 19 die Push Impfung für ID2020
Covid 19 die Push Impfung für ID2020
Kategorie: Politik
169 Ansichten
#m8y1 Echtheitssiegel 1 Tag
Andreas Popp Corona: Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft...
Andreas Popp Corona: Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft...
Kategorie: Nachrichten
158 Ansichten
#m8y1 Echtheitssiegel 1 Tag