Urwissen auf der Geistesebene

Urwissen auf der Geistesebene

Durchschauen Echtheitssiegel

1 Woche
467 Ansichten
Teile Herunterladen Melden
Möchten Sie später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Wiedergabeliste hinzuzufügen Anmelden
1 6
Kategorie:
Vermerk:
>Vermerk verstecken< Wissen ist Macht…, sagt man so schön. In diesem Video geht es um die Bewusstseinsebenen, beschrieben anhand der Urgötter unserer Vorfahren. Es ist nicht der Weisheit letzter Schluss, dennoch ist diese metaphorische Übertragung ein gutes Erklärungsmodell für den Zustand der aktuellen Bewusstseinsebenen. Man muss sich nicht zwingend damit auskennen, um meinem Video folgen zu können, um den Krieg auf der Bewusstseinsebene besser zu verstehen.
Viele Jahre habe ich mich sehr intensiv mit der germanischen Mythologie beschäftigt und es geschafft, einiges an Verfälschungen zu enttarnen. Mittlerweise sehe ich die Gottheiten als Bewusstseinsebenen, die zu einem Personenkult von den Christen verklärt wurden. Es ist die Philosophie meiner intensiven Beschäftigung mit den alten Schriften und den heutigen Erkenntnissen.
Ich denke, dass sich manche gerade an „Hel“ stören könnten. Doch Hel ist eine Urgöttin aus vorgermanischer Zeit, womöglich sogar die älteste Göttin überhaupt. Die Rolle, die sie in der Edda von den Christen bekam rührt meines Erachtens aus dem Umstand heraus, dass der uralte Glauben durch Edda ins gelehrte christliche Weltbild integriert werden sollte. Die Edda stand nie auf dem Index, sie sollte gelesen werden. Nur zum Vergleich, die Bibel stand auf dem Index, sie sollte nicht gelesen werden. Jeder der sich mit der Edda intensiv beschäftigt, stößt schnell auf sowas und gräbt tiefer.
Ich denke, dass die Mythologie eine Lehre vom Leben ist. Ähnlich wie die Mythologie der Inkas

. . . . .
Telegramkanal: https://t.me/Durchschauen
Telegramgruppe: https://t.me/Durchsprechen
Sie müssen Freigeschaltet sein, um Videos zu kommentieren.

Kommentare:

Kommentar


Als Nächstes Autostart